ESG Mobility Angestellte mit Brille | © ESG Mobility

DATENSCHUTZERKLÄRUNG LINKEDIN

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte wir Sie darüber informieren, wie über unsere LinkedIn-Seite Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Verantwortlicher / gemeinsame Verantwortliche:

Die ESG Mobility GmbH, Ingolstädter Str. 45, 80807 München (nachfolgend: „ESG Mobility“) greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland (nachfolgend: „LinkedIn“) zurück.

Als Betreiber dieser LinkedIn-Seite sind wir mit LinkedIn gemäß Art. 26 DS-GVO für die Datenverarbeitung gemeinsam verantwortlich. Dies bedeutet, dass auch wir dafür einstehen müssen, dass Ihre personenbezogenen Daten über diese LinkedIn-Seite rechtmäßig verarbeitet werden und dass Sie Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten auch gegenüber uns ausüben können. Wir und LinkedIn haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 DS-GVO geschlossen.

Beim Besuch unserer LinkedIn-Seite erfasst LinkedIn u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen zur Nutzung der LinkedIn-Seite (sog. Seiten-Insights), die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind.

Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der LinkedIn -Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der LinkedIn-Seite zur Verfügung zu stellen.

Zudem verarbeitet LinkedIn sowohl die URL der Website, von der Sie kommen, als auch die URL der Website, zu der Sie als Nächstes navigieren, die Uhrzeit Ihres Besuchs, Ihre IP-Adresse, Ihren Proxy-Server, Ihr Betriebssystem, Ihren Webbrowser, Ihre Add-ons, Ihre Gerätekennung und -funktionen, Ihre Cookie-IDs und/oder Ihren Internetanbieter bzw. Ihren Mobilfunkbetreiber und nach Ihrer Zustimmung Ihre Standortdaten.

Wenn Sie Mitglied bei LinkedIn sind, verarbeitet LinkedIn diejenigen personenbezogenen Daten, welche Sie LinkedIn zur Verfügung stellen, wie beispielsweise Ausbildung, Berufserfahrung, berufliche Kenntnisse, Beschäftigungsstatus oder Ihr Profilfoto.

Sind Sie, während Sie unsere LinkedIn-Seite besuchen, in Ihrem Benutzerkonto eingeloggt, kann LinkedIn ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei LinkedIn ausloggen, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht.

Weitere Informationen können Sie der Cookie-Richtlinie von LinkedIn und den der Datenrichtlinie von LinkedIn.

Die ESG Mobility erhält lediglich die zusammengefassten Seiten-Insights. Es ist uns nicht möglich, mit diesen Informationen Rückschlüsse auf einzelne Personen zu ziehen.
Wir erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

Zweck der Datenverarbeitung:

Die ESG Mobility nutzt die Linkedin-Seite zur Öffentlichkeitsarbeit und verarbeitet die Seiten-Insights, um die auf unserer Linkedin-Seite vorgenommenen Handlungen auswerten zu können und unsere Unternehmensseite anhand dieser Informationen zu verbessern.

In welcher Weise LinkedIn die Daten aus dem Besuch von LinkedIn -Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der LinkedIn -Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange LinkedIn diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der LinkedIn -Seite an Dritte weitergegeben werden, ist uns nicht bekannt.

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die XY GmbH erfolgt aufgrund Art 6 Abs 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser Interesse an der Nutzung dieser Social-Media-Plattform ist die Interaktion mit Nutzern und die Steigerung des Bekanntheitsgrades.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch LinkedIn können Sie der Datenrichtlinie von LinkedIn entnehmen.

Speicherdauer:

Die erhobenen Daten werden während der Nutzung der LinkedIn-Seite von der ESG Mobility für den Zeitraum von drei Jahren eingesehen.

LinkedIn speichert die erhobenen Daten bis sie nicht mehr erforderlich sind, um die Dienste

bereitzustellen, oder bis das Konto gelöscht wird, je nachdem, was zuerst eintritt, wobei für die Angabe der Speicherfrist ausschließlich LinkedIn verantwortlich ist; weitere Angaben hierzu sind in den Datenrichtlinie von LinkedIn.

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Wir übermitteln Ihre Daten nur im Rahmen der unbedingt nötigen Leistungserbringung an etwaige Auftragsverarbeiter. Eine Übermittlung in Drittländer erfolgt nicht.

LinkedIn übermittelt Ihre Daten an die Muttergesellschaft, welche Ihren Sitz in den USA hat. Wir weisen darauf hin, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) Zweifel an der Angemessenheit des Datenschutzniveaus in den USA hat. Es besteht insbesondere das Risiko, dass personenbezogene Daten durch die staatlichen Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Verpflichtung zur Datenbereitstellung personenbezogener Daten

Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass personenbezogene Daten bereitgestellt werden müssen und es gibt auch keine Verpflichtung dazu.

Erfüllung der Betroffenenrechte:

Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich LinkedIn.

Sie können LinkedIn unter diesem Link bzw. unter den Kontaktdaten, welcher in der Datenrichtlinie von LinkedIn angegeben sind, diesbezüglich kontaktieren.

Den Datenschutzbeauftragten von LinkedIn können Sie unter folgendem Link kontaktieren: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO

Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden, wir leiten Ihre Anfrage dann an LinkedIn weiter.

Ihnen stehen folgende Rechte zur Verfügung:

·         Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 DS-GVO

·         Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO

·         Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO

·         Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO

·         Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

·         Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO        

·         Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO

·         Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

LinkedIn und die ESG Mobility haben vereinbart, dass die irische Datenschutzkommission die führende Aufsichtsbehörde ist. Diese erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Data Protection Commission

21 Fitzwilliam Square South

Dublin 2

D02 RD28

Ireland

Sie können Ihre Beschwerde aber auch an jede andere Datenschutzaufsichtsbehörde richten.

Bei Fragen können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Robert Faußner, M.A.           
c/o HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH     
Brienner Straße 9 / Amiraplatz         
80333 München

 

Tel.: +49 89 290 97 0
Fax: +49 89 290 97 200        
E-Mail: datenschutzbeauftragter@heussen-law.de